Skip to main content

Wenn das Katzenklo stinkt, haben Katze und Mensch ein echtes Problem

Wenn das Katzenklo stinkt, dann fühlen sich häufig nicht nur die Menschen, sondern auch die Samtpfoten belästigt. Schließlich haben die nämlich einen viel empfindlicheren Geruchssinn als wir Menschen. Damit es weder uns Menschen noch unseren tierischen Freunden irgendwann sprichwörtlich stinkt, haben wir einige Informationen zu den Themen: Katzenklo reinigen, Katzenstreu entsorgen und selbstreinigendes Katzenklo zusammengetragen.

Wenn das Katzenklo stinkt und nicht mehr benutzt wird

Katzenklo stinkt

Das Katzenklo stinkt

Katzen sind von Natur aus reinliche Tiere, welche mit einer äußerst empfindlichen Nase ausgestattet sind. Nicht wenige Katzenhalter klagen irgendwann einmal darüber, dass die Katzentoilette nicht mehr benutzt wird. Wenn das Katzenklo stinkt liegt dies nicht unbedingt an mangelnder Hygiene. Manchmal ist einfach auch der Deckel der Katzentoilette schuld daran, dass die Katze ihr „Geschäft“ lieber außerhalb der Toilette verrichtet. Für uns Menschen ist so ein Katzenklo mit Deckel sicherlich ganz angenehm, weil kaum Gerüche nach außen dringen. Dafür sammeln sich die kompletten Gerüche unter der Haube. Ein Zustand welcher der Katze dafür umso mehr stinkt. Denn das Katzenklo stinkt aber eben nur unter der Haube. Daher ist es empfehlenswert lieber zu einer Katzentoilette ohne Deckel zu greifen und zusätzlich auf eine wirklich pingelige Hygiene zu achten.

Katzenklo reinigen, sollte zum Alltag gehören

Um zu verhindern das ein Katzenklo stinkt und die Mieze es nicht mehr benutzen möchte, ist die tägliche Hygiene der Katzentoilette unabdingbar. Wie oben schon erwähnt, sind unsere Stubentiger äußerst reinliche Tiere und mögen es überhaupt nicht, wenn sie in ihren eigenen Exkrementen buddeln müssen. Der Punkt „Katzenklo reinigen“ sollte daher nicht unterschätzt werden. So sollte man zumindest einmal am Tag die Katzentoilette ausschippen. Wer eine besonders empfindliche Katze hat, der sollte sich darauf einstellen das diese Prozedur sogar mehrmals täglich wiederholt werden muss. Das komplette Katzenstreu entsorgen, dass muss allerdings nicht täglich gemacht werden. Abhängig von der Sorte reicht es aus, wenn alle zwei bis drei Wochen das komplette Katzenstreu entsorgen.

Katzenklo stinktUm zu verhindern das ein Katzenklo stinkt, reicht es aber nicht das komplette Katzenstreu entsorgen. Bevor die Katzentoilette wieder hergerichtet wird, sollte diese zuerst gereinigt werden. Um das Katzenklo reinigen zu können, dieses in die Dusche oder Badewanne stellen und so viel heißes Wasser wie möglich in das Katzenklo laufen lassen. Das Ganze dann ungefähr 10 Minuten stehen lassen. Danach das Wasser auskippen und eventuelle Überreste mit der Duschbrause das Katzenklo reinigen bzw. ausspülen. Sollten noch einige hartnäckige Überreste in der Toilette haften, dann lassen sich diese gut mit einer alten Spülbürste entfernen. Das Katzenklo mit einem alten Handtuch gut abtrocknen und dann erst wieder frisches Streu einfüllen.

Katzenstreu entsorgen – Das stinkt uns Menschen

Das Katzenklo reinigen ist eine immer wiederkehrende Aufgabe, zu der auch das Katzenstreu entsorgen gehört. Das Katzenstreu entsorgen, eine Aufgabe um die sich die wenigsten Katzenbesitzer tatsächlich reißen. Kein Wunder, denn diese Aufgabe wartet mit nicht gerade angenehmen Gerüchen auf. Allerdings ist dies unabdingbar, damit das Problem „Katzenklo stinkt“, erst gar nicht auftritt. Dennoch finden es weiterhin viele nicht so lustig, wenn sich diese „Geruchsbomben“ im normalen Müll befinden. Allerdings ist es auch lästig, insbesondere dann wenn die Katzentoilette mehrmals pro Tag ausgeschippt wird, jedes Mal zur Mülltonne zu rennen, um das Katzenstreu entsorgen zu können.. Wer sich hier ein wenig Luxus gönnen möchte, der sollte zu einem speziellem Eimer greifen. Ähnlich wie es spezielle Windeleimer gibt, gibt es solche luftdichten Modelle (Litter Locker) auch für die Entsorgung von Katzenstreu. Der Litter Locker ist mit speziellen Beutelkassetten ausgestattet. Wer hier sparen möchte, kann aber auch herkömmliche Mülltüten verwenden. Dies funktioniert ebenfalls einwandfrei.

Katzenklo reinigen – Ein selbstreinigendes Katzenklo vielleicht die Lösung

Wer sich eine Katze zulegt, der denkt in Zuge dessen nicht unbedingt an den Punkt „Katzenklo reinigen“. Die Katze ist da und plötzlich wird bemerkt das, dass Katzenklo reinigen zu den Aufgaben gehört, die immer wieder Probleme bereiten würden. In diesem Fall würde es vielleicht lohnen einmal über ein selbstreinigendes Katzenklo nachzudenken. Denn ein selbstreinigendes Katzenklo erleichtert auf jeden Fall die Hygiene der Katzentoilette.

Auf dem Sektor selbstreinigendes Katzenklo gibt es allerdings Modelle mit kleinen aber feinen Unterschieden. Zum einen gibt es Modelle „selbstreinigendes Katzenklo“ die eine Reinigung zwar erleichtern aber nicht vollautomatisch arbeiten. Und dann gibt es tatsächlich Modelle „selbstreinigendes Katzenklo“ auf die, die Bezeichnung „selbstreinigendes Katzenklo“ auch tatsächlich zutreffen.

(Visited 91 times, 1 visits today)

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*